Kostenfreie Hotline für Fragen 069-24 74 10 99 0

Marktnachrichten

Britisches Pfund verliert durch Flash Crash über 6%

Britisches Pfund
Britisches Pfund

10.Oktober HeavyTraderz, Frankfurt - Vergangenen Freitag brach der Kurs des britischen Pfund unerwartet ein. Technische Probleme seien der Auslöser gewesen, hieß es seitens der Händler.

Freitagmorgen brach das britische Pfund unerwartet an den asiatischen Märkten ein. Mehr als 6% Verlust hat die britische Währung in Tokio am Morgen verloren. Mit dem rasanten Verlust fiel die Währung auf einen Stand wie zuletzt 1985 und war nur noch 1,1845 Dollar wert. So schnell wie die Währung fiel, gab es keine Erholung. Etwas verzögert erholte sich das

britische Pfund und stieg 1.23-1.,24 Dollar an. Die Bank of England kündigte eine Kursüberprüfung an.

Was der Auslöser für den "Flash Crash" war bleibt weiterhin unklar. Einige Analysten spekulieren auf die Aussage am späten Donnerstagabend des französischen Präsidenten François Hollande. Dieser steht für einen "harten" Umgang mit Großbritanien im EU-Austritt.

Dieser "Flash Crash" ließ die Währung tiefer fallen als der Ausgang des Brexit-Referendum vom 23 Juni. Algorithmische Handelssysteme könnten dazu beigetragen haben, dass das Pfund so weit fiel. Algorithmische Handelssysteme sind Computersysteme die eigenständig Kauf- oder Verkaufspositionen nach festgelegten Parametern im Markt positionieren. Algorithmische Handelssysteme reagieren binnen Millisekunden auf solche starke Marktbewegung und platzieren sofort eine Order. Damit könnten die weltweit eingesetzten algorithmischen Handelssysteme einem zusätzlichen Kursfall des britischen Pfund herbei gerufen haben.

Experten zufolge könnte die Währung weiter fallen. Grund dafür ist die Unsicherheit vor dem sogenannten "harten Brexit". Unter dem "harten Brexit" versteht sich ein EU-Austritt ohne freien Zuganag zum europäischen Binnenmarkt. Dies wäre ein herber Rückgang für die wirtschaftliche Entwicklung in Großbritannien, insbesondere für den In- und Export innerhalb der EU.

Unserer Meinung nach, bis zur Bekanntgabe des genauen Austrittzeitraumes und der Austrittsbedingungen Großbritaniens, könnte das britische Pfund noch stärkere Marktbewegungen verzeichnen.

Denken Sie etwas vergessen? Lassen Sie uns weiter unten gerne ein Kommentar zukommen.

Artikel bewerten
(804 Stimmen)
HeavyTraderz Team

Hallo, wir sind das HeavyTraderz Supportteam und stehen Euch gerne bei Fragen, Anregungen oder Ideen zu Verfügung. Wir freuen uns, gemeinsam mit Euch das Forum und den Blog aufzubauen. 

Schreibe einen Kommentar

Nach oben

Blog Schlagwörter

Unsere Vision

Gemeinsam stark!
Wir wollen etwas bewegen und zusammen mit Ihnen wachsen.


Ein klares Ziel!
Wir wollen das Traden dauerhaft für unsere Community vergünstigen. 

Globale Verbindungen

world-map

Unsere Partner sind global vertreten und kennen uns gut! Regelmäßig führen wir Gespräche mit Banken und Brokern. Wir sind Ihre kompetente Verbindung zum Broker.

Offcanvas Module

Our themes are built on a responsive framework, which gives them a friendly, adaptive layout